Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Botanischer Garten feiert 350-jähriges Bestehen mit einem Festakt

15.02.2019

Redner würdigten den Ort als bedeutsam für Lehre und Wissensvermittlung

Am Donnerstag, 14. Februar, feierte der Botanische Garten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) seinen 350. Geburtstag mit einem Festakt. Geladen waren rund 250 Gäste aus Politik, Gesellschaft, Verwaltung und Wissenschaft.

Professor Dietrich Ober, Direktor des Botanischen Gartens, verwies in seinem Grußwort auf die lange Tradition des Botanischen Gartens, der er sich auch heute noch verpflichtet fühle. „Neben den schon bei Gartengründung bedeutenden Aufgaben in der universitären Lehre, sind die Aufgaben des Botanischen Gartens heute deutlich vielfältiger geworden“, so Ober. „Sie sind zum Beispiel bedeutend für den Arterhalt und damit auch für den Erhalt der Lebensqualität des Menschen auf unserem Planeten.“

CAU-Präsident Professor Lutz Kipps Dank galt ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Botanischen Gartens: „Die beachtlichen Erfolge der letzten drei Jahrzehnte am neuen Standort wären nicht denkbar ohne den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gartens. Sie sind es, die diesen Garten zu dem machen, was er heute ist. Ein essentieller Teil der Christian-Albrechts-Universität und ein einzigartiger Ort in Kiel.“

Dies wusste auch Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer zu würdigen: „Der Botanische Garten ist ein ganz besonderer Ort in der Landeshauptstadt Kiel. Auf vorbildliche Weise werden dort universitäre Forschung und Wissensvermittlung für die Allgemeinheit miteinander verbunden. Ich wünsche mir, dass viele Kielerinnen und Kieler die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr besuchen.“

In seiner Festrede bezeichnete Professor Thomas Stützel, Direktor des Botanischen Gartens der Ruhr-Universität in Bochum, den Botanischen Garten als eine „Intensivmedizin gegen den Autismus des Spezialistentums“ und plädierte dafür, bei Forschung und Lehre wieder verstärkt die Vielfalt in den Fokus zu rücken.

Professor Frank Kempken, Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU unterstrich diesen Gedanken und betonte: „Der Botanische Garten ist ein nicht nur ein Aushängeschild der Fakultät, sondern auch ein besonderer Ort der Kommunikation zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit“.


Weitere Informationen über den Botanischen Garten und das Jubiläum
Über das Jubiläumsprogramm

 

 

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Christina Kloodt / Uni Kiel