Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Von der Kieler Förde zum Mars mit dem Jahresvortrag der Universitäts-Gesellschaft

Ist ein Leben auf dem Mars möglich? Und welchen Gefahren sind Menschen – im Falle einer Reise zum Mars – durch die Weltraumstrahlung ausgesetzt? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt eines Vortrages, mit dem die Landeshauptstadt Kiel und die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft (SHUG) ins neue Jahr starten. Als Referent konnte Robert F. Wimmer-Schweingruber, Professor am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der CAU, gewonnen werden.

Der Jahresvortrag „Von der Kieler Förde zum Mars. Mars Science Laboratory“ von Prof. Wimmer-Schweingruber, beginnt am Montag, 24. Januar, um 19 Uhr im Ratssaal des Kieler Rathauses, Fleethörn 9 (Zugang über Rathauseingang Waisenhofstraße). Der Kieler Forscher berichtet von der aufregenden Landung des NASA-Rovers „Curiosity“ 2012 auf dem Mars. An Bord ist ein Gerät zur Strahlungsmessung, das von Wimmer-Schweingruber und seinem Team entwickelt und gebaut wurde. Warum man zum Mars fliegt und dort ausgerechnet zum Krater von Gale, wird im Vortrag ebenso behandelt wie die Ergebnisse der zahlreichen, seit Jahren erfolgreichen Tests der Marsmission.

Der Kieler SHUG-Sektionsleiter Prof. Holger Kersten führt in die Veranstaltung ein, Kiels Bürgermeisterin und Wissenschaftsdezernentin Renate Treutel und Uni-Präsidentin Prof. Dr. Simone Fulda sprechen Grußworte. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter kduhnke(at)shug.uni-kiel.de oder Telefon (0431) 880-1696. Es gilt die 2G-Regel.

Robert Wimmer-Schweingruber lehrt seit 2002 an der CAU Physik und ist an zahlreichen Weltraummissionen der NASA, der ESA und auch an der chinesischen Mondmission Chang'E 4 maßgeblich beteiligt. 2021 erhielt er für diesen letzten Beitrag den renommierten „International Cooperation Zhongguancun Award 2020“ der Stadt Peking. Er erforscht mit seiner Abteilung und in internationalen Kooperationen den Sonnenwind und die Teilchenstrahlung im Sonnensystem und wie diese mit Körpern wechselwirkt. Dazu entwickelt Wimmer-Schweingruber mit seinem Team Geräte, die diese Strahlung im Weltraum oder auf anderen Himmelskörpern messen und wertet ihre Daten aus.

Für den Terminkalender

Montag, 24. Januar 2022

Rathaus: 19 Uhr Jahresvortrag Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft und Landeshauptstadt Kiel, Prof. Dr. Robert F. Wimmer-Schweingruber (Professor für Physik an der CAU Kiel): „Von der Kieler Förde zum Mars. Mars Science Laboratory “, Eintritt frei; Ratssaal, Fleethörn 9, Eingang Waisenhofstraße. Um Anmeldung unter kduhnke(at)shug.uni-kiel.de oder Telefon 0431/880-1696 wird gebeten. Es gilt die 2G-Regel.

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske

Swiper: JPL/NASA