Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Studentenwerk SH bietet Studierenden „Ersti Hilfe“ beim BAföG-Antrag

18.07.2019

Studierende, die erstmalig einen BAföG-Antrag stellen möchten, haben ab Anfang August bzw. Anfang September die Gelegenheit, sich bei der „Ersti Hilfe“ des Studentenwerks SH in Kiel, Flensburg und Lübeck beraten zu lassen.

Zum ersten Mal einen BAföG-Antrag zu stellen, ist gar nicht so einfach. Aus diesem Grund bietet das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks SH zwischen August und November wieder seine „Ersti Hilfe“ an. Bei dem Spezial-Service können Studierende ihren ersten BAföG-Antrag durch erfahrene Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter auf Vollständigkeit überprüfen lassen. So können noch fehlende Unterlagen schnell ergänzt werden. Auch erste Fragen rund ums BAföG werden geklärt.

Die „Ersti Hilfe“ wird vom Amt für Ausbildungsförderung an den Standorten Kiel, Flensburg und Lübeck zu folgenden Zeiten angeboten:

Kiel:
Amt für Ausbildungsförderung, Faulstr. 17, 24103 Kiel
01.08. – 08.11.2019 | Mo, Mi + Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Flensburg:
Amt für Ausbildungsförderung, Telekom-Gebäude, Eckernförder Landstr. 65, 24941 Flensburg
01.08. – 08.11.2019 | Mo, Mi + Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Lübeck:
Mensa Lübeck, Raum 44 im Büro-Trakt, Mönkhofer Weg 241, 23562 Lübeck
02.09. – 13.09.2019 | Di 12.30 – 15.30 Uhr, Do 09.00 – 12.30 Uhr
16.09. – 18.10.2019 | Di 12.30 Uhr – 16.00 Uhr, Do 09.00 – 12.30 Uhr

Hinweis: Unter bafoeg.schleswig-holstein.de ist auch ein Online-Antrag möglich. Hauptvorteil ist, dass die Eingaben direkt auf Richtigkeit geprüft werden und so verhindert wird, dass die Studierenden erforderliche Angaben vergessen.

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Timo Wilke / Studentenwerk SH