Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Neuer Beauftragter für Technologietransfer an der FH Kiel

04.09.2019

Dr. Andreas Borchardt ist seit dem 1. September 2019 neuer Beauftragter für Technologietransfer an der Fachhochschule (FH) Kiel.

Der Nachfolger von Dr. Gerd Küchmeister arbeitet sich seit April diesen Jahres in sein Aufgabengebiet ein und attestiert der FH Kiel eine stabile Ausgangslage für einen erfolgreichen Transformationsprozess: „Eine sehr wichtige Aufgabe sehe ich u.a. in der Erhöhung der Transferbereitschaft unter den Professorinnen und Professoren und der weiterführenden transdisziplinären und themenbezogenen Vernetzung der Fachbereiche. Die FH Kiel ist in zahlreichen Themen auch im Bundesvergleich sehr gut positioniert. Vieles bleibt jedoch noch zu sehr ‚unter dem Radar‘. Ich freue mich auf eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit“, so Borchardt.

Borchardt ist Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Nach seinem Studium der Soziologie mit dem Schwerpunkt Organisations- und Industriesoziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel promovierte er dort am Institut für betriebswirtschaftliche Innovationsforschung im Schwerpunkt Management von Unternehmensnetzwerken.

Nach seiner Promotion war er bei der Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg für die Profilierung von Wissens- und Technologietransferstrukturen zuständig und begleitete die Umsetzung der Clusterstrategie des Landes Brandenburg. Anschließend leitete er für die Prognos AG zahlreiche Strategie- und Beratungsprojekte im Bereich Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung in Ostdeutschland.

2015 kehrte der gebürtige Eutiner zurück nach Kiel und verantwortete bei der Kieler Wirtschaftsförderung GmbH KiWi im Bereich des Unternehmensservice die Schwerpunktthemen Innovation und Trendscouting, Wissens- und Technologietransfer und Förderberatung zur Profilierung der Kieler Zukunftsbranchen.

Dr. Gerd Küchmeister bleibt der Fachhochschule Kiel in neuer Funktion erhalten. Er wird seine Erfahrung und seine Kontakte nutzen, um strategische Kooperationen anzubahnen und Innovationen und Ideen aus der Hochschule ins Land zu bringen. Zu diesem Zweck hat die FH Kiel kürzlich am Technologiezentrum in Itzehoe ein Transferbüro eröffnet, weitere sollen folgen. „Ich freue mich auf meine Rolle als Transfer-Sherpa“, erklärte Küchmeister, „und werde eng mit meinem Nachfolger zusammenarbeiten.“

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Matthias Pilch