Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

#LernenVernetzt - Digitales Lernen in Schule und Hochschule

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leibniz-Universität Hannover kooperieren im Rahmen der Lehrkräftebildung

Mit Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung am 23. Februar wird die Zusammenarbeit zwischen dem Kieler Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und der Leibniz School of Education Hannover (LSE) im Rahmen von #LernenVernetzt beschlossen.

Ziel von #LernenVernetzt ist es, Schülerinnen und Schüler durch Lehramtsstudierende in ihren Lernprozessen zu begleiten. Gleichzeitig soll durch den Einsatz digitaler Unterstützungsmaßnahmen das Entwickeln von Basiskompetenzen gesichert sowie drohenden Bildungsungleichheiten entgegengewirkt werden.

Die Lehrkräfte werden bei der Umsetzung der mit dem „Lernen zu Hause“ verbundenen Anforderungen und bei der Digitalisierung ihrer Lehr-Lern-Arrangements unterstützt. In der professionellen Zusammenarbeit mit Lehrkräften und durch eine universitäre Begleitung wird Lehramtsstudierenden die Möglichkeit geboten, in der schulischen Praxis Kernkompetenzen für das Unterrichten in einer digitalen Welt zu erlangen.

Das Team von #LernenVernetzt Kiel nimmt ab sofort über die Homepage www.zfl.uni-kiel.de/go/lernenvernetzt Anfragen und Bedarfe von einzelnen Lehrkräften, Fachgruppenleitungen sowie Schulleitungen aller weiterführenden Schulen im Land entgegen und bringt sie mit interessierten Lehramtsstudierenden zusammen.

„Digitalität bestimmt die Art und Weise, wie heute und in Zukunft Informationen vermittelt werden. Für Lehrer*innen ist es also keine Frage, ob sie digitale Angebote nutzen, sondern wie sie diese nutzen. Das Projekt unterstützt Lehrkräfte dabei, ihre Kompetenzen in diesem Feld auszuweiten", sagt Professor Sebastian Barsch, Geschäftsführender Direktor des ZfL.

Individuell können dann Absprachen zum konkreten Unterstützungsbedarf getroffen werden; Vorlagen und Anleitungen zum gemeinsamen Arbeiten sowie universitäre Unterstützungs- und Begleitungsangebote werden von Seiten des #LernenVernetzt-Teams regelmäßig und bedarfsgerecht zur Verfügung gestellt. Die Studierenden erhalten für ihr ehrenamtliches Engagement ein Zertifikat.

Die beiden Hochschulen sind der Überzeugung, dass durch eine intensive, phasenübergreifende Verzahnung von Erfahrungen in der Schulpraxis sowie Erkenntnissen und Verfahren universitärer Forschung und Lehre langfristig ein Beitrag zur Verbesserung von digitalen Bildungsprozessen und der Wahrung von Bildungsgerechtigkeit in Schule und Hochschule gelingen kann. Der Fokus wird dabei auf die Prozessgleichzeitigkeit an den beiden Bildungsstandorten Universität und Schule gelegt.

„Die Coronakrise hat noch deutlicher gezeigt, dass Schulen Mut brauchen, digitales Lernen umzusetzen. Sie müssen dabei nicht bei Null anfangen, sondern können auf Angebote wie #LernenVernetzt zurückgreifen“, erläutert Sebastian Barsch. Eine digitale Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte beschäftigt sich deshalb am 10. März zwischen 15.30 und 16.30 Uhr mit der aktuellen Frage wie erfolgreiches Unterrichten und Lernen unter Pandemiebedingungen und darüber hinaus gelingen kann. Der Zugang erfolgt über Zoom.

#LernenVernetzt ist im Frühjahr 2020 aus einer Kooperation zwischen der Leibniz School of Education (LSE), dem Institut für Erziehungswissenschaft (IEW) und dem IGS-Qualitätsnetzwerk in Hannover und der Region (Q-IGS) entstanden und setzt da an, wo Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und auch Eltern seit Beginn der Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona-Pandemie vor eine große Herausforderung gestellt wurden: dem digitalen Lehren und Lernen.

Im November 2020 erhielt das #LernenVernetzt Team der Leibniz Universität Hannover (LUH) im Rahmen des Wissenschaftspreises Niedersachsen den Sonderpreis für kooperative Innovationen in der digitalen Lehre. Gemeinsam mit dem Kooperationspartner, dem Zentrum für Lehrerbildung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), wird nun #LernenVernetzt qualitativ und organisatorisch optimiert und den Bedarfen aller Beteiligten weiter angepasst.

Weitere Informationen:www.zfl.uni-kiel.de/go/lernenvernetzt

Digitale Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte:
10. März, 15.30 bis 16.30 Uhr
Thema u.a.: Erfolgreiches Unterrichten und Lernen unter Pandemiebedingungen und darüber hinaus

http://bit.ly/zoom-lernenvernetzt
Meeting-ID: 814 7928 5383
Kenncode: 157726

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Pixabay