Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Golden Gate Bridge und Silicon Valley – Informatik-Studentin der FH Kiel geht an die University of San Francisco (USF)

08.07.2019

Tanja Nündel erhält als zweite Studentin der Fachhochschule (FH) Kiel einen Freiplatz an der University of San Francisco (USF). Durch die Kooperationsvereinbarung der beiden Hochschulen ist die Informatikstudentin von den sonst üblichen Studiengebühren in Höhe von 25.000 $ pro Semester befreit, außerdem erhält sie ein DAAD-Stipendium.

„Das ist eine großartige Chance“, freut sich die 28-Jährige, die schon ein Bachelorstudium der Amerikanistik und Anglistik absolviert hat, aber noch nie in den USA war. „Im ersten Studium hat es mit dem Auslandssemester leider nicht geklappt. Ich freue mich, dass es jetzt über die FH Kiel möglich wird und ich das Land endlich kennenlernen kann.“

Am 12. August fliegt die Informatikstudentin nach San Francisco, am 13. bezieht sie ihr Zimmer im Wohnheim und dann geht es los: Vier Monate lang besucht Nündel die von Jesuiten gegründete Universität, belegt Fächer wie Data Analysis und Programmierparadigmen und arbeitet an IT-Projekten mit. Ihre „Bucket List“ für den USA-Aufenthalt ist gut gefüllt. Nündel möchte nicht nur im Silicon Valley Kontakte zu Unternehmen knüpfen, sondern auch daran mitwirken, die beiden Hochschulen auf studentischer und akademischer Ebene zu vernetzen. Außerdem plant sie Wanderungen in verschiedenen Nationalparks und freut sich darauf, die Musikszene San Franciscos zu erkunden.

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Fachhochschule Kiel