Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Gelungener Transfer aus der Muthesius Kunsthochschule – der Pop-up-Store von MOKIT und NO TALENT

23.01.2019

Möbelsystem von Designstudierenden noch bis zum 26. Januar im Pop-up-Store in der Kieler Schloßstraße zu bewundern.

An der Muthesius Kunsthochschule entsteht jedes Semester exzellentes Design. Zum Ende einer Lehrveranstaltung liegen beeindruckende Entwürfe zu verschiedensten Themenbereichen vor, zum Beispiel zu Mobilität oder zur Zukunft unserer Innenstädte. Bis zur Umsetzung ist dann in der Regel noch ein weiter Weg zu gehen.

Seit 2017 begleitet das Kompetenzzentrum der Muthesius Kunsthochschule, der Muthesius Transferpark, Studierende und Alumni mit Rat und Tat auf ebenjenem Weg von der Idee zur konkreten Umsetzung – so auch MOKIT, sechs Industriedesignstudierende, deren skulpturartiges Möbelsystem noch bis zum 26. Januar im Pop-up-Store in der Kieler Schloßstraße 6 zu bewundern ist. Das Designbüro und Modelabel NO TALENT bespielt das flexible Möbel, mit dem sich innerhalb kürzester Zeit Sitzgelegenheiten, Regale, Umkleiden, Tresen und ein besonderes Storedesign gestalten lassen. Der Pop-up-Shop schließt mit einem Event.
 
Das Möbelsystem ist das Ergebnis eines Semesterprojekts mit dem Ziel, ein Mobiliar zu entwickeln, mit dem sich Leerstände in der Innenstadt einfach und für verschiedenste Bedürfnisse in Szene setzen lassen. Das Projekt ist eine Kooperation von Kieler Wirtschaftsförderung (KiWi), dem Referat für Kreative Stadt der Landeshauptstadt Kiel und dem Muthesius Transferpark.


26. Januar, 20 Uhr
Closing mit Musik
Hip-Hop von Master Niggel und cizzvrp
Eintritt frei

 

Weitere Informationen

Muthesius Transferpark

 

 

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Fotos rechts: Benjamin Unterluggauer