Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Vorstellung der künftigen „Kieler Forschungsstelle Toleranz“

06.06.2018

Prof. Simon vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie und Politische Psychologie der Christian-Albrechts-Universität zeigt in seinem Vortrag am Donnerstag, 7. Juni, von 16 bis 18 Uhr im Kieler Rathaus, welchen Beitrag die Forschung zur Gestaltung eines fairen gesellschaftlichen Miteinanders leisten kann.

Die Landeshauptstadt Kiel hat sich zum Ziel gesetzt, den gesellschaftlichen Zusammenhalt und das Zusammenleben in Kiel zu stärken. Extremistische Entwicklungen sollen verhindert, gruppenbezogene Vorurteile überwunden und die Akzeptanz von Vielfalt und Toleranz weiter entwickelt werden.

Um diese Ziele zu erreichen, können Forschungen und Expertisen aus den Hochschulen einen wichtigen Beitrag leisten. Das wird Prof. Dr. Bernd Simon vom Lehrstuhl für Sozialpsychologie und Politische Psychologie der Christian-Albrechts-Universität am Donnerstag, 7. Juni 2018, von 16 bis18 Uhr in seinem Vortrag über die künftige „Kieler Forschungsstelle Toleranz“ im Kieler Rathaus eindrucksvoll zeigen.

An der Christian-Albrechts-Universität wird derzeit unter Leitung von Prof. Dr. Bernd Simon  die „Kieler Forschungsstelle Toleranz“ (KFT) aufgebaut. Sie widmet sich der Aufgabe, auf der Grundlage einer wissenschaftlich fundierten Toleranz¬konzeption Möglichkeiten der praktischen Umsetzung und gesellschaftlichen Wirksamkeit von Toleranz empirisch zu erforschen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird Prof. Simon diesen Ansatz näher erläutern und anhand empirischer Untersuchungen illustrieren. Er wird einen Einblick in die Tätigkeit der „Kieler Forschungsstelle Toleranz“ gewähren und den möglichen Beitrag der Forschungsstelle zur Gestaltung eines fairen und kooperativen gesellschaftlichen Miteinanders aufzeigen.

Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer hat die Schirmherrschaft übernommen und wird ein Grußwort sprechen. Prof. Dr. Anja Pistor-Hatam, Vizepräsidentin der CAU, wird Prof. Bernd Simon vorstellen und in die Veranstaltung einführen.

Im Anschluss wird es ausreichend Zeit für Vernetzung und Gespräche geben.

 

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske