Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

7.500 zufriedene Gäste bei der Night of the Profs

19.11.2018

Rudolf Meyer-Pritzl ist Prof of the Night 2018 – Frigga Kruse versteigert Polarexpeditionsjacken für einen guten Zweck

Diese Nacht war lang und lehrreich: 7.500 Gäste kamen am Freitag, 16. November, auf den Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), um sich während der 13. Night of the Profs von aktueller Wissenschaft und Animationen des Project Lighthouse erhellen zu lassen. Von 18:00 Uhr an vermittelten über 30 Forschende an drei Veranstaltungsorten rund um den Christian-Albrechts-Platz launig ihre aktuelle Wissenschaft. Der Vorlesungsmarathon endete kurz nach 1:00 Uhr in der Nacht mit dem traditionellen Chemie-Experimentalvortrag „Chemie-Schnack“ von Ulrich Lüning, Norbert Stock und ihrem Team.
 
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch über 150 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Reihen der 41 Fachschaften an der CAU. Hierzu Philip-Alexander Caspers von der Fachschaftsvertreterkonferenz: „Wir bedanken uns bei allen, die diese 13. Night of the Profs ermöglicht haben. Insbesondere natürlich bei den ganzen fleißigen Helferinnen und Helfern der Fachschaften, die die Vorträge angekündigt und alle Gäste mit ausreichend Getränken und Waffeln versorgt haben. Trotz der niedrigen Temperaturen hatten wir alle einen entspannten Abend, durchweg gute Stimmung und freuen uns bereits jetzt schon auf das nächste Jahr. In diesem Sinne: Prost!“
 
„Es ist schön zu sehen, dass die Veranstaltung unserer Forscherinnen und Forscher auch bei ihrer 13. Auflage wieder ein so tolles Echo hervorgerufen hat. Die Night of the Profs ist ein Aushängeschild für die CAU und unterstreicht den Anspruch, unsere Forschung in die Öffentlichkeit zu tragen. „Ich danke allen Mitwirkenden, allen voran den Studierenden und den Vortragenden, für diesen sehr schönen und entspannten Abend im Sinne der Wissenschaft“, lobte auch CAU-Präsident Professor Lutz Kipp die reibungslose Organisation.

 
Prof of the Night 2018 ist Rudolf Meyer-Pritzl
 
Wie in jedem Jahr hatte die Fachschaftsvertreterkonferenz (FVK) zuvor wieder zur Wahl des „Prof of the Night“ aufgerufen. Mit 581 Stimmen sicherte sich der Jurist Professor Rudolf Meyer-Pritzl mit seinem flammenden Plädoyer für die Demokratie „Lehren aus den Reden in Charlie Chaplins ‚Der große Diktator‘“ den begehrten Wanderpokal. Auf den Plätzen folgten ihm Professor Thomas Bosch (258 Stimmen) mit seinem Vortrag „Der Metaorganismus Code: Schlüssel zum Verständnis komplexer Lebensprozesse“ und Professor Bernhard Thalheim (244 Stimmen) mit dem Beitrag „Die Sprache ist dem Menschen gegeben, um ...“. Insgesamt wurden 3128 Stimmen für die Vortragenden abgegeben.

 
Versteigerung für den guten Zweck
 
Dass die Night of the Profs nicht nur Wissen mehrt, sondern auch einen guten Zweck verfolgen kann, zeigt die Archäologin und Geologin Dr. Frigga Kruse. Als Guide auf Expeditionskreuzfahrten in der Arktis brachte sie Touristinnen und Touristen die Inselgruppe Spitzbergen näher und legte dabei viel Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Tieren. Ihre Expeditionsbekleidung bringt die Freigeistin am Kieler Institut für Ökosystemforschung jetzt unter den Hammer. Für den guten Zweck ersteigert werden können drei Expeditionsjacken und eine dazugehörige Hose. Angebote können über das Facebook-Profil ihres plüschigen Reisebegleiters „Polar bear says“ abgegeben werden (www.fb.com/polarbearsays). Den Erlös spendet Kruse an das Hospiz Kieler Förde, die Deutsche Waldjugend und die Spitzbergener Zeitung „Icepeople“.
 
Die Night of the Profs wird gemeinsam veranstaltet vom Präsidium der CAU, dem Allgemeinen Studierendenausschuss und der Fachschaftsvertreterkonferenz. Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Projekt Lighthouse und durch eLK.Medien – e-Learning Koordination und Neue Medien.

 

 

Kopfbild: Landeshauptstadt Kiel / Kerstin Dronske
Foto rechts: Christina Kloodt / Uni Kiel