Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Annica Gosch

Forensische Molekularbiologie: Vom Labor an den Tatort

Fachbereich: Forensische Genetik

In diesem Vortrag steht die Anwendung wissenschaftlicher Methoden zur Beantwortung forensisch relevanter Fragestellungen im Vordergrund: In einem ersten Teil werden den Schüler*innen zunächst die Hauptaufgabenfelder eines forensischen Molekularbiologen dargestellt und aufgezeigt, wie der Arbeitsalltag in der Forensik aussieht (und auch, wie er wider mancher Erwartungen nicht aussieht). In einem zweiten Teil wird dann anhand des Beispiels der forensischen RNA-Analyse aufgezeigt, wie sich aus der forensischen Fallarbeit wissenschaftliche Forschungsfragen ergeben und wie die aus der Forschung gewonnen Erkenntnisse dann wiederum eingesetzt werden können, um in der Fallarbeit bislang nicht zu beantwortende Fragestellungen zu bearbeiten.

Unterrichtsformat: Vortrag

Klassenstufen

  • 11-13

Zeitfenster

  • 11-14 Uhr

Dauer der Unterrichtsstunde: 90 Minuten

Einsatzort

  • Kiel und Umgebung

Organisatorische Anforderungen: Beamer + Leinwand | Vorbereitung: Ich möchte gerne darüber informiert werden, inwieweit sich die Schüler*innen im Unterricht bereits mit den Grundlagen der Genetik und der Genexpression beschäftigt haben.

Veranstalter