Detailansicht

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
DetailansichtDetailansicht
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Science Slam in der Pumpe

30.03.2016

Nach zwei gut besuchten Abenden im vergangenen Jahr veranstaltet das städtische Referat für Wissenschaft erneut einen Science Slam, und zwar am Freitag, 22. April.

Ricardo Fernandes räumte beim letzten Science Slam im ausverkauften Haus den Hauptpreis ab. Mit seinem Beitrag „Fighting crime with fruits!“ gelang es dem Portugiesen mit Witz und Charme, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Immer größer wird die Kieler Fangemeinde, die sich vom wissenschaftlichen Nachwuchs begeistern lassen will, wenn der seine Forschung in spannende Geschichten verpackt. Geslammt wird von 20 Uhr an (Einlass 19.30 Uhr) im Saal der Pumpe, Haßstraße 22. Moderator des Abends ist Ulf Evert. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Der Science Slam bietet die Möglichkeit, ein wissenschaftliches Thema in einem unterhaltsamen 10-Minuten-Vortrag auf die Bühne zu bringen und dabei leicht verständlich, anschaulich und mitreißend zu sein. Im Gegensatz zum Poetry Slam sind hier alle Hilfsmittel erlaubt: PowerPoint Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente. Ziel ist es, die Herzen und Hirne des Publikums zu gewinnen. Am Ende entscheidet das Publikum, welcher Slammer diesmal als Sieger nach Hause geht.


Termin Science Slam:
Freitag, 22. April 2016, 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr)
Science Slam im Saal der Pumpe, Haßstraße 22
Eintritt 5 Euro

Anmeldung für interessierte Slammer ab sofort unter
wissenschaft(at)kiel.de oder
Tel.: 0431/901-3028 (Kerstin Dronske)



Kopfbild: Raissa Nickel / Uni Kiel