Begrüßungsgeld

Logo: wissenschafftzukunft kiel
Logo: Landeshauptstadt Kiel
BegrüßungsgeldSign-on Benefit
Logo: wissenschafftzukunft kiel

Studieren in Kiel

Begrüßungsgeld

Studierende sind in Kiel willkommen! Wer zum Studium nach Kiel zieht, kann bei der Stadt ein Begrüßungsgeld beantragen.

Ausschnitt Hundert-Euro-Schein

Das gilt für alle Zugereisten, die an der Christian-Albrechts-Universität (CAU), der Fachhochschule Kiel, der Muthesius Kunsthochschule oder der Wirtschaftsakademie Kiel (WAK) eingeschrieben sind.

Die einmalige Zuwendung beträgt 100 Euro. Sie wird unter der Voraussetzung gezahlt, dass die oder der Studierende für mindestens ein Jahr mit Hauptwohnsitz oder alleinigem Wohnsitz in der Stadt gemeldet ist.

Den Antrag für das Begrüßungsgeld stellen Sie bei der Anmeldung persönlich bei der Landeshauptstadt Kiel.

Nur zu Semesterbeginn: Anmeldungen auch auf dem Uni-Campus möglich
Vom 12. Oktober bis 3. November 2017 kommt die Landeshauptstadt auf den Campus der Uni Kiel: Studierende können sich in dieser Zeit in der Studiale der Förde Sparkasse auf dem Campus der CAU, Westring 389, anmelden.

Bei persönlicher Anmeldung in der Studiale der Förde Sparkasse erfolgt – unter gewissen Voraussetzungen – direkt eine Überweisung auf Ihr Bankkonto.

Anmeldung in der Studiale der Fördesparkasse ist zu folgenden Zeiten möglich:
Montag bis Freitag 9-12 Uhr
Montag und Dienstag 13-16 Uhr
Donnerstag 13-18 Uhr

Das Formular mit den wichtigsten Informationen für Studierende können Sie hier herunterladen:
Anschreiben mit Infos für Studierende und Antrag auf Begrüßungsgeld


Kopfbild: Jürgen Haacks / Uni Kiel